Alte Kleidung wieder aufpeppen- Upcycling ist derzeit mein absolutes Lieblingsthema und jedes mal wieder eine Herausforderung mit offenem Ende. Egal ob T-Shirts, Denim oder Pullover– ich besticke, nähe und bastle, bis mir das Kleidungsstück wieder gefällt.

Am Wochenende habe ich zwei in die Jahre gekommene Kleidungsstücke neu gestaltet und möchte dir hier das Ergebnis zeigen. Hier sind drei Stickideen für deine Kleidungsstücke:

1. Pullover Bündchen besticken

Trenne hierfür einfach das Bündchen deines Pullovers auf und besticke es. Tolle Stickmotive sind zum Beispiel florale Muster, Borten oder ein kleines Herz.

Meine Stick-Ideen auf Pinterest

2. Pullover Kordel mit Stickgarn aufpeppen

Upcycling Pullover Kordel

Klebe das Ende der Kordel mit etwas Tape ab, damit sich die Enden nicht zu weit auflösen. Knote nun die erste Farbe und wickle es ordentlich um die Pullover Kordel.

Knote das Ende des Stickgarns und füge nach belieben weitere Farben hinzu. Damit sich das Garn nicht auflöst, verstecke die Enden des ersten Garns unter dem Zweiten.

Danach noch die Fransen kämmen und kürzen- Fertig!

3. Taschen deiner Jeans besticken

Ich habe ein glitzerndes Verlaufsgarn von Phildar benutzt. Eigentlich zum Stricken gedacht, doch das Sticken mit dem Garn hat auch super funktioniert.

Das Ende deiner Tasche einfach nach und nach einsticken. Starte wieder mit einem Knoten und sticke die Fadenenden in der Länge mit ein, damit auch alles gut hält.

Meine 3 upcycling Tipps für deine Kleidung auf Pinterest merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.